Fujifilm Instax Fujifilm Instax Fujifilm Instax Fujifilm Instax

31.07.2017

Hochzeitserinnerungen mit instax: Gästebuch, Photobooth & Co - große Momente festhalten

Für alle modernen Hochzeiten sind sie der Geheimtipp: Die Sofortbildkameras von Fujifilm instax! Mit den Sofortbildkameras haben nämlich nicht nur Braut und Bräutigam, sondern besonders die Hochzeitsgäste viel Spaß. Vom kreativen Gästebuch bis zur mobilen Photobooth – im Handumdrehen lassen sich mit den Sofortbildern lustige und wunderbare Erinnerungen des großen Tages festhalten.

Was mir an den instax Sofortbildkameras so gut gefällt: Im Handumdrehen ist das coole Gästebuch vorbereitet, das man ganz nach den Vorlieben des Brautpaares variieren kann. Und so durfte ich in den vergangenen drei Jahren als Trauzeugin und Hochzeitsgast diese fünf schicken Ideen ausprobieren – Nachmachen ist natürlich ausdrücklich erwünscht!

  • instax Gästebuch mit Maskingtape: Gleich neben der Tanzfläche war eine süß dekorierte instax-Fotoecke aufgebaut – ein schönes Buch mit leeren Seiten lag mit einer instax mini 8, verschiedenen Maskingtapes (buntes Klebeband) und Stiften bereit. Alle Gäste konnten dort im Laufe des Abends ein Selfie von sich machen, es in das Buch hineinkleben und einen schriftlichen Gruß hinterlassen. Mit coolen Sofortbildern ist diese Erinnerung eine super Alternative zum klassischen Gästebuch mit Hochzeitssprüchen!

 

  • instax Gästebuch in der Box: Das Brautpaar wünschte sich „bloß kein normales Gästebuch“. Also haben wir Trauzeugen die Gäste im Laufe des Abendessens mit einer instax 210 fotografiert, sie mit einem schönen Stift unterschreiben lassen und alle Bilder am Ende des Tages in einer schicken Box mit Schleifchen an das Brautpaar übergeben. Coole Idee des Brautpaares: Sie haben später alle Sofortbilder eingescannt und mit ihren Dankeskarten einen Link zum Anschauen und Downloaden der Fotos verschickt.

 

  • instax Gästebuch mit Lückentext: Hier hatte das Brautpaar bereits selbst eine instax Fotoecke für die Gäste geplant –Familie und Trauzeugen sorgten mit einem lustigen Lückentext für eine zusätzliche Überraschung. Und das ging so: In Anlehnung an die zu Schulzeiten beliebten „Freundebücher“ bereiteten wir einen Text vor mit Angaben zu Name, Beziehung zum Brautpaar, Ort des Kennenlernens sowie lustigen Symbolen zum Ankreuzen und guten Wünschen. Für das schicke Layout sorgte die Schwester des Bräutigams. (Kleiner Tipp: Hier findet man im Internet und bei Pinterest zahlreiche Ideen zur Inspiration) Unseren Lückentext druckten wir auf festem Papier aus und legten ihn zu den Kameras hinzu. Natürlich gab es auf dem Ausdruck auch ein freies Feld, in das die Gäste ihr instax mini-Sofortbild hineinkleben sollten. Die DINA4-Blätter konnte das Brautpaar später dann ganz nach Belieben zusammenheften, binden lassen oder einfach lose in einer Schachtel aufbewahren.

 

  • instax Photobooth: Zum wahren Highlight des frühen Hochzeitsabends wurde diese als Überraschung eingerichtete Photobooth. Die Verwandtschaft und Freunde des Brautpaares rüsteten sich mit zum Hochzeitsmotto passenden Fotoprops aus und die Trauzeugen fotografierten die Kleingruppen mit der instax Sofortbildkamera vor einem bunt dekorierten Fotohintergrund. Bunte Perücken, Hüte, Federboas und Schnurbärte am Stiel sorgten für großes Gelächter und eine wahre Gaudi! Am Ende der ca. zweistündigen Aktion eröffnete die Tanzfläche und die Gäste konnten im Laufe der Party die spaßigen Bilder mit Maskingtape befestigt an einer großen Fensterfront ausgiebig bestaunen. Herrlich!

 

  • Die geheimen Foto-Grüße: Alle Freunde des Brautpaares wollten die beiden mit einer besonderen Aktion überraschen – im Vorfeld waren Spiele allerdings ausgeschlossen worden und das Paar hatte bereits selbst für ein Gästebuch gesorgt. Die Alternative: Im Laufe des Nachmittages zückten wir während des Kaffeetrinkens unsere Smartphones und fotografierten die Hochzeitsgäste im Freien. Lustige Schilder mit frechen Sprüchen und kleine Fotoaccessoires sorgten für viel Vergnügen. Weiterhin gänzlich unbemerkt vom Brautpaar druckten wir die Smartphone-Bilder dann auf dem mobilen Drucker instax SHARE SP-2 aus, packten die Bilder in eine Box und schenkten dem Brautpaar am Ende der rauschenden Party die ersten Bilder ihres Hochzeitstages! Oh, was hat sich der Bräutigam gefreut und die Braut musste vor Rührung ein paar Tränchen verdrücken. Mission geglückt!

Ihr seht, mit den instax kann man auf Hochzeiten herrlich kreativ werden. Als Basics benötigt ihr einfach eine instax Kamera, ausreichend Film und passende Accessoires, wie buntes Maskingtape, Kleber und bunte Stifte. Für mein nächstes Hochzeitsprojekt liegt hier schon die instax mini 70 in der schicken neuen Farbe „Stardust“ bereit. Denn hey, denkt nur daran, was man mit der coolen Sofortbildkamera auch alles während eines Junggesellenabschieds kreativ anstellen kann – oh, was für ein Spaß!

Website & Social Networks:

www.lieschen-heiratet.de
https://www.instagram.com/lieschen_de

 

zurück



  Für dieses Produkt gibt es leider noch keine 360 Grad Ansicht